Ein Unternehmen mit langer Tradition.

Im Jahre 1923 gründeten drei Vettern, der Apotheker Ernst Tell, Dr. med. Ludwig Tell und Kaufmann Erich Tell, in Berlin ein pharmazeutisches Unternehmen, das seit 1998 den Namen Med Pharma Service GmbH trägt.

Mit dem ersten Tagesanalgetikum, dem Präparat EU-MED, das in seiner Wirkung ausgezeichnet war, legte man den Grundstein für die erfolgreiche Entwicklung des damaligen Unternehmens. Zahlreiche weitere Spezialitäten wie URO-MED, CAL-MED, DÖDERLEIN MED oder OMNIFLORA, kamen im Laufe der Jahrzehnte hinzu und sicherten den Fortbestand des Unternehmens, das sich, bedingt durch mehrere Gesellschafter- und Besitzerwechsel, die harte Zeit des Krieges und die politische Lage Berlins, immer wieder neuen Herausforderungen stellen musste.

Im Jahre 1986 wurde die Berliner Firma „Med Fabrik chem.-pharm. Präparate J.C. Pflüger“ durch Ciba-Geigy übernommen und gehörte ab 1992 dann als Betriebsstätte Berlin der Zyma GmbH München zum Ciba-Geigy Konzern.
 
1996 schlossen sich Ciba-Geigy und Sandoz zu Novartis zusammen. Der gesamte Produktionsbereich der Zyma GmbH München wurde aufgelöst und der verbleibende Administrationsbereich ging, ebenso wie die Betriebsstätte Berlin, in die Novartis Consumer Health GmbH München, über.

Dr. Willy Thenn, der bei Novartis Consumer Health GmbH München den Bereich Product Supply leitete, übernahm zum 1. Juli 1998 im Rahmen eines Management-buy-out von Novartis die Betriebsstätte in Berlin und legte damit den Grundstein für die heutige Med Pharma Service GmbH. Aus dem reinen Produktionsbetrieb entwickelte sich ein Unternehmen, das nach modernen pharmazeutischen Qualitätsstandards Dienstleistungen im Bereich des Gesundheitswesens anbietet.